Dienstag, 19. Februar 2013

[Testbericht] Omnioptics.de - Brillen

Hallo Ihr Lieben,

schon vor längerer Zeit wurde ich von Omnioptics.de angeschrieben ob ich nicht Lust hätte Ihren Shop und das Sortiment zu testen.

Gerne habe ich das Angebot angenommen.

Bei Omnioptics handelt es sich um einen Shop der Brillen anbietet.
Von Brillen mit Einstärkengläsern , sowie Lesebrillen und Sonnenbrillen ist alles im Sortiment vorhanden.

Die Preisspanne geht von 9 € bis 149 € aufwärts.

Ich hatte mich für folgende Brillengestelle entschieden:






11,90 Euro 





11,90 Euro

Bei Weiterführung der Bestellung kann man nun auswählen welche Gläser man haben möchte.
Dort gibt es die Auswahl zwischen Fern - , Lese - oder Computergläsern,
Mode -, Vario - und Bifokalgläsern.

Ich hatte mich für die Einstärkengläser in Computer - und einmal in Lesegläsern entschieden.

Nun muss man seine Korrektionswerte eingeben, die findet man am besten raus wenn man einen Sehttest beim Optiker oder beim Augenarzt machen lässt.
 Danach muss man dann noch bestätigen,das alle Werte korrekt angegeben wurden.

Wenn man das gemacht hat, wählt man nun die Gläser aus.
Ich hatte mich für kostenlose  Dünne & Leichte (1.56) Index Gläser entschieden.
Danach kann man sich noch für eine Glastönung entscheiden,diesen Punkt habe ich aber übersprungen.

Nun prüft man noch einmal seine Einstellungen und fügt die Brille dem Warenkorb hinzu.
Hat man einen Gutscheincode ,gibt man diesen nun unter der Bestellung ein.

Weiter gehts zur Bezahlung.
Bezahlen kann man bei Omnioptics.de per Kreditkarte,Paypal,Giropay und Lastschrift.
 Da ich einen Gutschein hatte,brauchte ich dort nichts auswählen.

Man gibt noch seine Adresse an und schickt die Bestellung dann ab.
Zwei Wochen nach meiner Bestellung kamen die Brillen dann bei mir an.


Beide Brillen kamen mit eine Kunststoffetui und einem Brillenputztuch an.


 Das Tragegefühl ist echt gut , das Gestell drückt nicht. Ich bin vollkommen zufrieden.

Wer also auf der Suche nach günstigen Brillen ist,sollte sich mal bei Omnioptics umsehen.
Ich kann sie nur weiter empfehlen.

Liebe Grüße
eure kleene Zicke


Sonntag, 10. Februar 2013

[Testbericht] geschenkraetsel.de

Hallo Ihr Lieben.

vor kurzem habe ich eine Anfrage bekommen ob ich nicht Lust hätte den Service von Geschenkraetsel zu testen.
Ich hatte mir die Homepage mal angesehen und habe dann zugestimmt.


Bei Geschenkraetsel.de handelt es sich um eine super Geschenkidee, die es nicht so häufig gibt.
Man kann sich entweder ein Kreuzwortraetsel oder ein Sudoku individuell gestalten, mit eigenen Fragen,Antworten und Lösungen.
Wie ich bereits erwähnte,durfte ich den Service testen.

Ich habe mich dazu entschieden,ein Kreuzworträtsel für meine Freundin aus Berlin zu erstellen.
Wir haben uns übers Internet kennengelernt und verstehen uns echt super. Nur schade das die besten Leute immer so weit weg wohnen.

Aber nun zu dem Kreuzworträtsel:

In 8 Schritten kann man das Rätsel individuell gestalten.

Schritt 1:
Man kann sich zwischen einem Kreuzworträtsel und einem Soduku entscheiden. Ich hatte mich für das Rätsel entschieden.

Schritt 2:
Im 2 .Schritt kann man sich dazu entscheiden das Rätsel als PDF-Format über Email geschickt zu bekommen oder aber gedruckt per Post. Das Rätsel in PDF-Format ist ab 14,95 Euro erhältlich und die gedruckte Version kostet um die 24,95 Euro.
Ich habe mich für das PDF-Format entschieden.

Schritt 3:
Nun kann man sich dafür entscheiden ,was für ein Design das Rätsel haben soll.
Entscheiden kann man sich zwischen einer Grafik,ein Foto oder einem Design-Rahmen.
Ich habe mich für den Designrahmen entschieden.

Schritt 4:
Nun geht es um die Fragen,Antworten und Lösungen.
Wenn man selbst keine Idee hat,gibt es auf der Seite verschiedene Vorschläge die man verwenden kann.

Schritt 5:
Im Schritt 5 geht es um die Gestaltung des Rätsels. Man kann sich einen Text überlegen,den man als Titel über dem Kreuzworträtsel stehen haben möchte. In der Fußzeile kann man angeben,was über dem Lösungswort stehen soll.
Desweiteren kann man dort dann noch einen Designrahmen auswählen. Man hat die Wahl zwischen 6 verschiedenen Designvorschlägen.

Schritt 6:
Hier gibt man nun seine Kontaktdaten ein. Anrede,Anschrift,sowie Email und Telefonnummer.

Schritt 7:
In diesem Schritt geht es um die Bezahlung.
Dort gibt man bei Lieferung per Email,dann noch einmal seine Emailadresse ein.
Bezahlen kann man nur per Rechnung, die man innerhalb von 10 Tagen zu begleichen hat.
Desweiteren hat man die Möglichkeit in diesem Schritt einen Gutscheincode einzugeben.

Nun zum 8. und letztem Schritt der Bestellung:
Hier ist nun noch einmal die Bestellung aufgelistet die man dann nur noch bestätigen muss.

Kurze Zeit später hatte ich bereits eine Email von Kreuzwortraetsel.de.
In der ersten Email ist noch einmal die Bestellung aufgelistet.
Kurze Zeit später hatte ich dann schon die zweite Email , wo ich drei Rätsel zur Auswahl bekommen habe.
Man soll nun für sich entscheiden,welche Version man davon am besten findet ,und kann sich diese über das PDF-Format sofort ausdrucken. Desweiteren ist dann auch die Rechnung in der Email als PDF-Format dabei.

So sieht das Rätsel dann aus:


Ich finde die Idee echt super und kann es nur jedem als Geschenkidee empfehlen.
So etwas schenkt halt nicht jeder und es ist etwas persönliches,da man seine eigenen Ideen mit einbringen kann.

Der Service bei geschenkratsel.de ist super schnell und im Team sind echt nette Mitarbeiter.

Also wenn Ihr noch auf der Suche nach einem Geschenk seit,dann schaut mal auf der Seite vorbei.

www.geschenkraetsel.de

Für diejenigen die sich gern sofort ein bestellen möchten, kann ich einen 5 Euro Gutschein anbieten.
Gebt dann einfach bei Gutschein-Code folgenden Code ein:
1DBSWJ2ZDP
Dieser ist bis zum 31.12.2013 gültig.

Liebe Grüße
eure kleene Zicke