Samstag, 23. April 2016

Almighurt Frucht & Gemüse

Seit kurzem findet man eine Neuheit von Ehrmann im Kühlregal.
Es handelt sich dabei um eine ungewöhnliche Kombination von "Frucht & Gemüse" .

Von Ehrmann hatte ich zum Probieren alle Sorten erhalten:


- Orange Karotte
- Apfel Rote Bete
- Kirsche Tomate
- Erdbeere Paprika

Enthalten sind 150g. UVP 0,55 Euro

Wissenswertes über Ehrmann:
Ehrmann blickt als eine der führenden Molkereien Deutschlands auf eine lange Tradition zurück. 1920 gründete der Molkereimeister Alois Ehrmann (sen.) eine Molkerei als Ein-Mann-Betrieb und pachtete fünf Jahre danach eine weitere. Der Grundstein für den bis heute währenden Expansionskurs war gelegt. Heute produziert Ehrmann an sieben Standorten und ist international diversifiziert.

Mein Fazit:

Als erstes dachte ich ... "und das soll schmecken?" ..... da man die Kombination von Frucht und Gemüse ja so gar nicht kennt. So ganz konnten die Sorten mich nicht überzeugen, da ich eh nicht so gerne rohes Gemüse esse. Aber kommen wir nun zu den einzelnen Geschmacksrichtungen:

Orange Karotte
Eine erlesene und spannende Kombination aus bestem Allgäuer Joghurt, spritziger Orange und knackiger Karotte.


Meiner Meinung nach hat man die Karotte nicht allzu sehr geschmeckt, die Orange war auf jeden Fall stärker rauszuschmecken. Man konnte ihn essen, aber ich ziehe eher einen normalen Fruchtjoghurt vor.

Apfel Rote Bete:
Eine erlesene und spannende Kombination aus bestem Allgäuer Joghurt, saftigem Apfel und Rote Bete.


Bei dieser Sorte hat man beide Geschmacksrichtungen gut rausgeschmeckt, aber leider konnte mich diese Sorte nicht so überzeugen.

Kirsche Tomate:

Eine erlesene und spannende Kombination aus bestem Allgäuer Joghurt, fruchtiger Kirsche und aromatischer Tomate.


Bei diesem Joghurt muss ich sagen das ich die Tomate kaum rausgeschmeckt habe und der Kirschgeschmack auf jeden Fall überwiegt hat.

Erdbeere Paprika:


Eine erlesene und spannende Kombination aus bestem Allgäuer Joghurt, süßer Erdbeere und temperamentvoller Paprika.


Leider konnte mich auch diese Sorte nicht von sich überzeugen, da man den Paprikageschmack überwiegend geschmeckt hat und ich nichts von dem Erdbeerjoghurt  rausgeschmeckt habe.

Insgesamt konnte mich leider keiner der neuen Joghurts so wirklich von sich überzeugen. Ich greife dann eher auf normale Fruchtjoghurts zurück, anstatt auf diesen neuen Sorten. Ich finde es aber eine interessante Idee von Almighurt, die sich bisher keine andere Joghurtmarke hat einfallen lassen.

Mich würde interessieren ob einer von Euch diese Joghurts schon einmal probiert hat und wie eure Meinung dazu ausgefallen ist. Freue mich über Eure Meinung in den Kommentaren.



Samstag, 2. April 2016

Melitta - Kaffee des Jahres

Bei Kaffee gibt es wahnsinnig viel zu entdecken.
Melitta beschäftigt sich daher ständig mit den besten Bohnen und der optimalen Röstung.
Die faszinierendsten Kompositionen gibt es jetzt jedes Jahr als Kaffee des Jahres.

Für den ersten Kaffee des Jahres haben sich die Melitta Experten für eine Kaffeemischung mit feinen Noten dunkler Schokolade entschieden.

Diesen Kaffee des Jahres durfte ich vor kurzem über empfehlerin.de by erdbeerlounge testen.


Bekommen habe ich 6 Beutel a 100g von dem Kaffee des Jahres.

Beschreibung:
Das Geheimnis in der Auswahl der Kaffeebohnen aus ganz bestimmten Anbaugebieten. Denn die Anbaubedingungen im Herkunftsland verleihen den Kaffeebohnen ein ganz individuelles Aroma, das durch schonende, individuelle Röstung zur Entfaltung gebracht wird. So prägen die ausgewählten Kaffees aus Asia-Pazifik den natürlichen Geschmack dieser Spezialität 2016.


Der Melitta Kaffee des Jahres ist auch ideal zum Aufbrühen mit einem Handfilter geeignet. So können die besonderen Aromen des Kaffees noch besser zur Geltung kommen!

UVP 4,99 Euro für 500g

Mein Fazit:
Kurz nachdem der Kaffee hier ankam, haben wir ihn auch gleich probiert.


Gemahlen schaut der Kaffee aus wie jeder andere Kaffee. Geschmacklich hebt er sich aber schon vom herkömmlichen Kaffee ab.


Er hat eine leicht dunkle Note. Ich trinke mein Kaffee meist mit Milch, deshalb fand ich jetzt eher nicht das man die feinen Noten der dunklen Schokolade sehr raus geschmeckt hat. Vielleicht ist es aber auch anders wenn man den Kaffee so schwarz ohne alles trinkt.

Mir hat er aber trotzdem sehr gut geschmeckt und auch meinen Mann hat er geschmacklich überzeugt. Er wird auf jeden Fall mal nachgekauft.