Sonntag, 5. März 2017

markenjury Projekt - Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2017

Melitta bringt jedes Jahr für die Kaffeeliebhaber eine neue limitierte BellaCrema Sorte mit spezieller Note heraus.

Die Selection des Jahres 2017 bringt durch sorgfältige Röstung ein abgerundetes Aroma mit fruchtigen, granatapfelähnlichen Nuancen hervor.

Geprägt wird diese besondere Geschmacksnote durch die Mayuma-Bohnen. Diese Hochland-Arabicas werden in den abgelegenen Höhenlagen Papua-Neuguineas von Kleinbauern unter perfekten klimatischen Bedingungen angebaut, von Hand geerntet, gewaschen und getrocknet.
Für das besondere Aroma mit der fein-fruchtigen Granatapfel-Note sorgt anschliessend die speziell abgestimmte Melitta Punkt-Röstung Der Kaffee bleibt dabei frei von Zusatz. und Aromastoffen, hat eine mittlere Intensität und eine feine, goldbraune Crema. Melitta ordnet ihn auf der eigenen Stärkeskala bei "3" ein.

Wir durften über die markenjury die neue Selection des Jahres probieren, sowie drei weitere Sorten des Bella Crema Kaffees.


In der Markenjury Box enthalten waren:

7 x 200g Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2017
1 x 200g Melitta BellaCrema Speciale
1 x 200g Melitta BellaCrema LaCrema
1 x 200g Melitta BellaCrema Espresso
1 x Genuss-Verschluss

10 x Mini-Broschüren "Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2017"
10 x Fragebögen , mit denen man die Meinung von Freunden und Bekannten einholen können


Unser Fazit:
Der Melitta Selection des Jahres 2017 Kaffee schmeckt recht mild und fruchtig. Erst kommt der normale Kaffeegeschmack durch, aber im Nachgeschmack merkt man dann die fruchtige Note.
Wir empfanden den Geschmack aber nicht als störend. Er war echt lecker.

Der BellaCrema Speciale ist eine der mildesten Sorten von Melitta. Diese habe ich von der Stärke her am besten vertragen. Melitta stuft diesen Kaffee in der Stärke 2 ein. Da ich meinen Kaffee immer mit Milch und etwas Zucker trinke, war dieser aufgrund des geringen Säure-Anteils echt bekömmlich.

Der BellaCrema LaCrema hat die Stufe 3 , laut Melitta. Auch dieser Kaffee hat uns eigentlich ganz gut geschmeckt, er war zwar vom Geschmack etwas stärker als der Speciale, aber eher noch einzuschätzen als ein milder Kaffee.

Den BellaCrema Espresso hat mein Mann mit auf die Arbeit genommen da wir eher keinen so starken Kaffee trinken. Bisher war das Feedback dazu recht positiv.

Auch unser Besuch empfand alle Sorten echt lecker und verträglich.

Wer den Melitta Selection des Jahres 2017 noch probieren möchte, sollte sich beeilen, da er wie jedes Jahr nur limitiert erhältlich ist.

Im Handel kosten 1000g um die 13,29 Euro.





1 Kommentar:

  1. Von den Sorten würden mich die LaCrema und die Selection des Jahres 2017 interessieren, klingen lecker.

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen