Samstag, 4. Mai 2013

[Testbericht] The Book Seat - ein Buchhalter der das Lesen erleichtert

Hallo Ihr Lieben,

vor kurzem hatte ich die Möglichkeit einen Book Seat zu testen.

Ein Book Seat ist ein Lesekissen,das das Lesen in jeder Lage erleichtert.
Ob beim Stillen, beim Kochen uva.

Wenn man das Buch auf dem Book Seat ablegt, steht es schräg zu einem, und man hat die Möglichkeit freihändig zu lesen.Man kennt es ja auch bei dickeren Hardcoverbüchern,sie werden nach einer gewissen Zeit echt schwer in der Hand. Genau für solche Fälle ist der Book Seat bestens geeignet. Durch das Lesekissen wird das Lesen in einem dickeren Buch erleichtert. Man kann es sich auf dem Schoß legen oder aber auch im Bett hervorragend damit lesen.

So sieht der Book Seat aus:




Durch die Plexiglasscheibe wird das Buch optimal gehalten. Diese kann man durch das Gummiband individuell der Dicke des Buches anpassen.



Benutzen kann man ihn auch gut für sein Tablet PC, sowie für den Kindle.
Hinten am Kissen ist auch noch eine Tasche angebracht, die man für seine Lesebrille, Lesezeichen oder auch für sein Handy benutzen kann.


Das Material besteht aus Velourlederimitat und ist mit Styroporkügelchen gefüllt.
Mit knapp 200 Gramm kann man den Book Seat überall mit hinnehmen.
Im Handel kostet der Book Seat 29,95 Euro.
Ich finde er ist sein Geld auf jeden Fall wert.

Er ist in vielen weiteren Farben erhältlich.
Der Book Seat ist ein 100% Fair Trade Produkt.
 Mir wurde der Book Seat durch die Lebenshilfe Celle zur Verfügung gestellt.
Dafür bedanke ich mich recht herzlich.

Liebe Grüße
eure kleene Zicke

Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich eine tolle Idee und ideal geeignet für Leseratten. Echt genial ;-) LG

    AntwortenLöschen