Dienstag, 30. Oktober 2012

[trnd] KODAK Fotobuch 15x20 cm

Hallo Ihr Lieben,

wie ich euch bereits erzählt habe, durfte ich bei trnd das KODAK Fotobuch testen.

In dem Päckchen was bei mir ankam, war folgendes enthalten:



Für mich:

1 Gutschein im Wert von 10 Euro für ein KODAK Fotobuch

1 KODAK Picture CD mit der KODAK Create@Home Software


Zum Weitergeben an Freunde,Kollegen, Bekannte und Verwandte:

19 KODAK Picture CDs mit der KODAK Create@Home Software
   

Marktforschungsunterlagen zum Befragen von Freunden, 
Bekannten , Kollegen und Verwandten


Nun ging es an die Gestaltung des Fotobuches.

Dafür musste man sich erst einmal die Software installieren. Die Software kann man sich auch hier herunterladen. Auf der Homepage , könnt Ihr dann auch schauen in welcher Filiale in Eurer Nähe Ihr das Fotobuch ausdrucken könnt.

Die Installation dauerte einige Minuten.


Nach der Installation sah es dann so aus.
Dort konnte man dann auswählen ob man ein Fotobuch , ein Kalender oder Grußkarten erstellen möchte.

Da ich das Fotobuch testen sollte, klickte ich also auf Fotobücher.

Als nächstes musste man dann die Größe bestimmen:


Dort konnte man wählen zwischen.

Fotobuch Querformat 15 x 20 cm
Fotobuch Quadratisch 20 x20 cm
Fotobuch Hochformat 30 x 20 cm
Fotobuch Querformat 20 x30 cm

Als man das ausgewählt hatte , konnte man sich noch ein Thema aussuchen, wo Gestaltungsideen integriert waren.

Danach ging es zu den Bildern. Man sollte sich aus seinen Bilderordnern die Bildern auswählen, die man für das Fotobuch verwenden wollte. Als man die Bilder dann ausgewählt hatte, konnte man beim nächsten Schritt die Reihenfolge der Bilder bestimmen.

Nach der Bestimmung der Reihenfolge sah man wie die Bilder auf den Fotobuchseiten verteilt wurden.
Da kann man dann selber noch einmal bestimmen, wie die Bilder angeordnet werden sollten.

Klickte man dann auf Weiter wurde das Fotobuch nach Vorlage bearbeitet.

Im nächsten Schritt gab es dann noch die Möglichkeit eventuelle Änderungen an dem Fotobuch vorzunehmen. Wie ein anderes Design, oder evtl. Rahmen um die Fotos. Man konnte dort auch das Fotobuch beschriften oder auch Cliparts verwenden.

   Wenn man dann damit fertig ist, klickt man auf Auftrag erstellen.
Dann wird das Fotobuch zu einer Datei umgewandelt, die es möglich macht das Fotobuch in der dm Filiale auszudrucken.

Ich habe mir die Datei auf eine CD kopiert.

Dann gings in die dm -Filiale wo man ein solches Fotobuch sofort ausdrucken kann.

An dem KODAK Terminal musste man dann auf Ihr Create@Home Projekte klicken.

Durch die vorher eingeschobene CD im Laufwerk, hat der Terminal meine Datei sofort erkannt.

Durch Bestätigen des Auftrages, kam dann ein Barcode Bon aus dem Terminal welchen man vor einen Scanner halten musste. Dann dauerte es einige Minuten bis die Fotos gedruckt wurden.

Mit den gedruckten Fotos fragte ich dann einen Mitarbeiter ob er mir das Fotobuch binden könnte. Man fragte mich dann noch nach meinem Farbwunsch des Fotobuches und dann musste ich wieder einige Minuten warten. In einem wattierten Umschlag überreichte man mir dann das Fotobuch.

Und so sieht mein Fotobuch aus:


Die Bilder stammen alle aus meiner Feierzeit von früher :)

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Eindruck über die Gestaltung eines KODAK Fotobuches zeigen.

Falls Ihr noch Fragen dazu habt, stellt sie mir in den Kommentaren.

Liebe Grüße
eure kleene Zicke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen