Mittwoch, 14. März 2012

[Produkttest] Cewe Fotobuch

Hallo Ihr Lieben,

vor kurzem bekam ich eine Anfrage , ob ich nicht Lust hätte das Cewe Fotobuch zu testen. Da ich nur gutes über solche Fotobücher gehört habe, hab ich gleich zugesagt.


CEWE COLOR hat im Jahr 2010 mehr als 3,8 Million mal ein CEWE FOTOBUCH produziert und ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich Fotofinishing. 1961 gründete Senator h. c. Heinz Neumüller CEWE COLOR: Das Unternehmen entstand aus dem Oldenburger Fotostudio und -handel Carl Wöltje.

CEWE COLOR entwickelt jährlich über 3 Milliarden Fotos! Angenommen, dass alle Fotos das Format von 10 x 15 cm haben und alle hintereinander liegen, ergibt das einen Bilderstreifen von mehr als 450.000 km Länge! Und den könnte man fast 10-mal um den Erdball wickeln ...

Wie schon erwähnt durfte ich so ein Fotobuch testen. 

Als erstes muss man sich von der Cewe Fotobuch Homepage die Fotobuch Software herunterladen.


Dieses geht ganz schnell, kommt aber auch auf die Internetgeschwindigkeit an. Sobald die Software heruntergeladen und installiert wurde kann es auch schon los gehen.

Aus vielen verschiedenen Formaten, kann man sich ein passendes Fotobuch auswählen.


Ich habe mich für das Cewe Fotobuch klein , quadratisch 21x21 cm entschieden.

Sobald man das gewünschte Produkt ausgewählt hat  , klickt man auf  >> Jetzt erstellen <<.

Dann kann man sich entweder das Design selbst erstellen oder sich eine bestimmte Vorlage aussuchen . Ich habe mich für das selbst erstellen entschieden.


Am besten speichert man zuvor alle Bilder in einem Ordner,so dass man die einzelnen Bilder nicht mehr suchen muss. Nun sucht man links in dem kleinen Fenster den Ordner mit den Bildern und zieht ihn rechts in das leere Feld. Das ist dort aber auch alles super beschrieben . 

Dann klickt man auf weiter und sieht nun das leere Fotobuch,dieses kann man nun individuell gestalten. Von Layout,Hintergrund bis hin zum Design.

Design


Dort kann man zwischen vielen verschiedenen Farben und Hintergründen wählen.

Layout


Dort kann man Seitenlayouts und Passepartouts auswählen. 
Genauso wie die Anzahl der Bilder auf einer Seite.

Unten links kann man dann noch verschiedenes einstellen wie den Einband, Seiten und den Papiertyp.






Sobald man nun alles eingestellt hat, bekommt man dort schon den Preis des Buches genannt, so kann man keine böse Erwachung bei Fertigstellung des Fotobuches erleben. :)

Auf der Cewe Fotobuch Homepage gibt es aber auch noch Videos , wo alles super erklärt wird,wie man sich sein Fotobuch erstellt. Schaut dort einfach mal vorbei.

Dann gehts auf zum Bestellen.

Auch das klappt alles ohne Probleme.  man sollte nur beachten ,wenn man einen Gutscheincode hat,das der direkt bei der Anmeldung angefragt wird.Also nicht vergessen einzutragen!!!!

Man kann sich während des Bestellvorganges dann noch einen Handelspartner auswählen, wo man das Fotobuch gerne abholen möchte. Gegen Aufpreis kann man es sich aber auch zuschicken lassen.

Ich habe mir dm als Handelspartner ausgewählt, und konnte mein Fotobuch 7 Tage nach Erstellung im dm-markt abholen. Man bekommt rechtzeitig eine Email das es 2-4 Werktage später abholbereit ist.

Und das ist nun mein fertiges Werk:

auf dem Bild hatte ich nur die Namen weg geblendet , also nicht wundern warum oben so ein blauer balken ist :)


Ich habe mir ein Fotobuch mit Bildern meiner Neffen erstellt.
So hat man immer eine süße Erinnerung an die Zeit , wo sie klein waren.

Ich kann nur sagen , das ich super zufrieden mit allem bin.
Die Qualität ist echt super und auch bei dem Preis kann man nicht meckern.
Mein Fotobuch hatte ein Wert von 18,95 Euro (Softcover,26 Seiten).

Ich kann es nur weiterempfehlen.

 Danke an das Cewe Fotobuch Team, das ich so ein Fotobuch und auch euren Service testen durfte.

Liebe Grüße
eure kleene Zicke

1 Kommentar:

  1. Toll gemacht dein Bericht, ich habe bei CEWE inzwischen schon unzählige Bücher gemacht, hat auch alles mal mit einem Test angefangen :-)

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen